Volkhard HENTE

Volkhard HENTE

Titel Französischer Rechtsanwalt zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Strasbourg
frz. Fachanwalt für internationales Recht und EU - Rech
Master im frz. Wirtschaftsrecht
Rechtsanwalt (RAK Freiburg/Breisgau)
Diplom D.E.S.S. (Master 2) Juriste d’Affaires Paris XII
Rechtsanwalt au Barreau (Rechtsanwaltskammer) Freiburg / Breisgau – Allemagne
DE
Telefonnummer
E-mail hente@avira.pro

Ausbildung

2010 : frz. Fachanwalt für internationales Recht und Recht der Europäischen Union (Spécialiste en Droit international et de l'Union Européenne) - [neue Titelbezeichung 2013] - ERAGE Strasbourg -

2003 : Äquivalenzexamen zum frz. Avocat (Paris)

2000 : Master im frz. Wirtschaftsrecht (D.E.S.S. Juriste d’Affaires – Paris–St Maur)

1999:  Assessorexamen (2. Juristisches Staatsexamen) in München; 1990-95; 1. Jur. Staatsexamen nach dt. Jurastudium in München, Lausanne (Schweiz) und Bayreuth.

Beruflicher Werdegang

Seit 2005 : selbständiger frz. Avocat (Kanzlei AVIRA): zugelassen im Landgerichtsbezirk (Tribunal de Grande Instance)  Strasbourg; daneben als Rechtsanwalt zugelassen bei allen deutschen Landgerichten sowie dem OLG Karlsruhe; Zweitbüro in Kehl. 

2003-2004 : Mitarbeiter in der Kanzlei RA Dr. Giebenrath / Deutsch-frz. Anwaltskooperation Strasbourg

2001-2002 : Mitarbeiter in der Anwaltsgesellschaft MAGELLAN (früher MAZARS & Associés / frz. Wirtschaftsprüfungskonzern Mazars), Paris–La Défense.

Veröffentlichungen

  • « L’acquisition de sociétés non cotées en France et en Allemagne » [Co-Autor mit Benoît LAURIN) in der frz. Revue « Fusions & Acquisitions » (= rechtsvergleichende Studie zum Unternehmenskauf in Frankreich und Deutschland), Ausgabe Februar 2001
  • «The recent German Law implementing a modernization of German Contract Law » (Übersicht über das deutsche Schuldrechtsreformgesetz 2001), Englische und frz. Fassung in International Business Law Journal / Revue de Droit des Affaires Internationales, Paris Mai 2005; 
  • « Die Französische Sanierungs- und Insolvenzordnung, die geltende Rechtslage seit dem Reformgesetz über die Einführung eines präventiven Insolvenzverfahrens (Loi de sauve-garde) vom 26.07.2005 »- (Co-Autoren Céline VALENZUELA & Michael APP): deutsche Zeitschrift Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung (KSI),  Heft 06/2006.

VORTRÄGE, SEMINARE & FERNSEHEN:

  • «Die Insolvenzordnungen der EU - Frankreich» - Vortrag auf der Jahrestagung des Verbandes Insolvenzverwalter Deutschlands e.V. (V I D), Bad Neuenahr,  Mai 2005
  • «Fit für Frankreich» Seminar zum Frz. (Handels-) Recht; Durchführung im Auftrag des Management Circle in Frankfurt/Main,  August 2006 (zusammen mit Maître Jean-Marc Schaller)
  • «Privatinsolvenzen (Faillite Civile) im  Elsass/Frankreich»  Reportage Frontal21/ ZDF 21.02.2006
  • «Immobilienerwerb in Frankreich » Vortrag; Internationale Fachmesse für Reise und Touristik (ITB) Berlin, März 2006.

Tätigkeitsschwerpunkte

Französisches Recht : Handels- und Gesellschaftsrecht;  Niederlassung von deutschen Unternehmen in Frankreich; Unternehmen in Schwierigkeiten; Vollstreckungs- und Schadenersatzrecht.

Französisches Recht : Immobilienrecht, Erbrecht; Recht der Versicherungsvermittlung, 
Deutsches Recht : Deutsches Wirtschaftsrecht / Niederlassung von frz. Unternehmen in Deutschland, Erbrecht, Strafrecht -- Europäisches Recht: EMRK-Verfahren; Recht de

Fremdsprachen

LANGUES ETRANGERES : Français , Anglais 

LANGUE MATERNELLE : Allemand